Harfe im Groove:
Tango, Boogie & Co

Anne Kox-Schindelin nur noch 2 Plätze frei!

Anne Kox-Schindelin begann das Harfenspiel mit 10 Jahren bei Giselle Herbert und studierte später bei ihr an der Musikhochschule Würzburg bis zur Fortbildungsklasse. Anschließend bildete sie sich als Diplommusiklehrerin fort und unterrichtete anschließend bei Glissando (damals in Schwabach), an der Universität Bamberg und an der Musikschule Kleinostheim bei Aschaffenburg Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 -70 Jahren.
Das Arrangieren von Harfenstimmen, Improvisieren und Begleiten ist Annes großes Spezialgebiet geworden.

Bei Kursen für Jazz-Harp und Improvisation bei Park Stickney (USA), Evelyn Huber (D), Meave Gilchrist (Schottland), Monika Stadler  (Österreich) und Rüdiger Oppermann (internationale Folkmusik) hat sie ihre Grundkenntnisse hervorragend erweitern können.

Der Workshop

"Die Harfe im Groove: Tango, Boogie und Co"

 

Mit den Klängen der Harfe verbindet man meistens sphärische Klänge und Klangmalereien, bei der Glissandi und Arpeggien erklingen…

 

In diesem Kurs wollen wir mal die groovige Seite der Harfe unter die Lupe nehmen-

Mit welchen Spieltechniken locken wir die rhythmische Seite der Harfe hervor?

 

Das Ziel des Kurses ist, ein paar schöne Ohrwürmer gemeinsam zu musizieren, die einen spielen die Basslinie, die nächsten die Akkordbegleitung, Percussion auf dem Harfenkorpus wird je nach Stück dabei sein, dann natürlich die Melodien...
Natürlich kann man auch mehrere Stimmen gleichzeitig spielen!

 

Dieser Workshop ist für Hakenharfen und Pedalharfen geeignet

 

Teilnahme empfohlen für jedes Spielniveau ab 5 auf einer Skala von 1 - 10

Annes Homepage:

Anne Kox-Schindelin | Harfe – Live-Musik buchen und Online Shop (anne-harfe.de)

Anne Kox-Schindelin II_edited.jpg
Steffi 23_edited.jpg

Stefanie
Kirner

Harfe für blutige Anfänger

Lena Rummel grün.jpg

Lena Rummel
Improvisation: Durch Struktur zur Freiheit

IMG_1025_edited_edited.jpg

Jochen Stübenrath
Der 2. Schritt:
Technik, Impro und Ensemblespiel