HarfenEnsembles

Sprecher und Harfe

Die überaus fruchtbare Zusammenarbeit mit Felix Grüning (Schauspieler)

hat bereits mehrere Programme zutage gefördert.

"Weihnachtsfriede"

Mörderisch-humorige Geschichten rund um den Weihnachtsbaum,

gesprochen von Feilx Grüning, untermalt und unterbrochen durch

Soundmalereien und Stücken der Harfe. Perfekte Unterhaltung für Ihr

Weihnachtsevent, Ihre Weihnachtsfeier und Veranstaltungen der Advents-

und Weihnachtszeit

"Silberklang und Elfenhügel"

Felix Grüning, Clemence Leh aus Straßburg (Gitarre, Schlagwerk, Gesang)

erzählen zusammen mit mir alte  Musikmärchen aus aller Welt, untermalt

von Gesang und Harfe. Für Kinder und Erwachsene jeden Alters entspinnen

sich Märchen aus alten Zeiten, Clemences Stimme entführt Sie in eine Welt

der Elfen, der guten und der schlechten Sänger, des reichen Lohns und der

gerechten Strafe.

Das Märchen wird auf der keltischen und auf der Konzertharfe aufgeführt,

abhängig von den vorgetragenen Märchen und den örtlichen Gegebenheiten.

Dauer bis zu zwei Stunden, mit Pause, verschiedene Märchen, unter anderem:

- Der bucklige Fiedler (irisch)

- Die Harfe aus Fischbeinen (schottisch)

- Der Magnetberg (1001 Nacht, Überlänge)

www.felixgruening.de

Flöte und Harfe

Mit der Konzertharfe begleite ich meine Flötistinnen sehr gerne.

Unser immer weiterentwickeltes Programm umfasst Musik von Marin Marais

über J.-F. Nadermann, J. B. Krumpholtz,  C. Debussy, C. Saint-Saens und J. Ibert bis hin

zu Komponisten der Gegenwart.

Auf besonderen Wunsch kann ein Programm mit Musik aus der Zeit

ab 1820 bis 1890 auf Originalinstrumenten gespielt werden.

Zur Verfügung stehen folgende Instrumente:

- Doppelpedalharfe von Thomas Dodd, London, gebaut 1820, restauriert vom

Harfenbauer Clive Morley (England)

- Doppelpedalharfe von Sebastien Erard, London, gebaut 1830, restauriert vom

Harfenbauer Tecwyn Jones (Wales)

- Einfachpedalharfe von Nadermann, Paris, gebaut ca. 1760, restauriert vom

Harfenbauer Thomas Morley (London)

Die original erhaltenen, repräsentativen und sehr raren Instrumente von

musealem Rang eignen sich besonders für die klassische Besetzung Flöte/Harfe

in kleineren Räumen.

Hier hören Sie meine Flötenpartnerin Sarah Plantevin (Genf) und mich mit

Ausschnitten aus J. Iberts "Entr`acte":

In der gleichen Besetzung mit Ausschnitten aus J. Sichlers "Un Oiseau en Mai":

Fagott und Harfe

Mit dem Fagottisten Christof Baumbusch entsteht derzeit ein Programm mit Literatur der Zeit zwischen 1600 bis in die Gegenwart.

​​

Orgel und Harfe

Dieses Ensemble interpretiert nicht nur geistliche Literatur, sondern auch Werke für Spieluhren und Musikautomaten. Eine Orgel vor Ort ist unabdingbar.

© 2023 Klassische Musik. Erstellt mit Wix.com.

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-youtube