Es weihnachtet sehr!

Lesung mit Harfe

Vorweihnachtliche Ansichten zu einer ‚un-heiligen‘ Jahreszeit

Mit Texten von Hermann Hesse, Herbert Rosenberger, Karl Heinrich Waggerl, Konstatin Wecker, Rainer Maria Rilke und anderen, abgestimmt und verfeinert durch winterliche Harfenmusik aus verschiedenen Epochen - Moderne und Klassik

REZITATION: Johanna Schubert, Schauspielerin
HARFE: Jochen Stübenrath

HARFE: Jochen Stübenrath


spielt Werke von Meistern der Klassik und Moderne, improvisiert über die gelesenen Texte und entführt das Publikum in die geheimnisvolle, kristallklare Geborgenheit eiskalter Winternächte.
Der Klang der Harfe erhebt das Wort und lässt es in die Ferne schweben.

REZITATION: Johanna Schubert 

“Nirgends wird Welt sein als innen“ schrieb Rilke und gab damit etwas von seinem Innern nach außen. Innehalten, Verinnerlichen sich Erinnern - als Gegenpol zum Äußerlichen unserer hektischen Welt, das ist mein Anliegen.
Ich trage Gedichte und Texte vor - leise, aber mit klangvoller Stimme, Erbauung statt Event, Seelenbaumeln statt Freizeitstress.
www.johannaschubert.de

Johanna Schubert bei theapolis

Unsere Lesung mit Harfenmusik hat eine Dauer von ca. einer Stunde, auf Anfrage auch bis zu 1,5 Stunden und eignet sich für Kleinkunstbühnen,  Theater, Kulturvereine, Weihnachtsfeiern, kirchliche Veranstaltungen und alle anderen (vor-)weihnachtlichen Anlässe.

Wir haben einen Platzbedarf von mindestens 2,5 x 4m und benötigen erst bei größeren Veranstaltungen, abhängig von der Lokalität Technik.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage in ganz Bayern und Baden-Württemberg, fragen Sie bitte auch aus anderen Regionen an!

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

KONTAKT und BUCHUNG:

Johanna Schubert

0173/230 29 59

Jochen Stübenrath
0178/352 93 63

© 2023 Klassische Musik. Erstellt mit Wix.com.

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-youtube