D I R I G E N T

Ich hattte das Glück bei Nicolas Pasquet, Werner Andreas Albert und Peter Erdei Orchesterleitung und Chorleitung zu studieren. Meine Studien vertiefte ich mit der Tätigkeit bei verschiedenen Schüler- und Studentenorchestern, Chören und sinfonischen Blasorchestern.

Im Rahmen verschiedener Kurse verfeinerte ich meine Dirigier- und Probenfähigkeiten bei Prof. Vierneisel und Manuel Epli sowie auf Meisterkursen bei Toni Scholl und Thomas Doss.

Besonderen Wert lege ich auf die Klangbildung bei meinen Blasorchestern. Durch das Mittel des dreistufigen geführten Hörens lege ich in Proben ein gefestigtes Fundament und nehme meine Musiker in die Verantwortung.

Diese tiefgehenden Kenntnisse habe ich mir in Seminaren und Fortbildungen bei bekannten Dozenten wie Christoph Breithack (Freiburg), Prof. Dr. David Clemmer (Eastern Kentucky University) und Prof. Dr. John D. Pasquale (University of Michigan) erworben.

C H O R L E I T E R

Neben meinen Studien zur Orchesterleitung widme ich mich seit über 25 Jahren der Chorleitung und Stimmbildung. Mein erster Chor, der Frauenchor "Rezatlerchen" in Westmittelfranken bestand aus zunächst 16 Damen gemischten Alters, welche internationale Literatur aus allen Jahrhunderten probten. Auftritte im Bayerischen Rundfunk gehörten ebenso zum Programm wie die Gestaltung von Gottesdiensten, die Mitwirkung bei den Rokokofestspielen in Ansbach und kleineren Konzertreisen.

Spätere Tätigkeiten umfassten die Leitung von Jugendchören, gemischten Chören und Männerchören in Stuttgart, Böblingen und Calw. Zu den erarbeiteten Werken gehörten Kirchenmusikwerke (Rossini Petite Messe Solennelle, Mozart Requiem, Schütz Weihnachtshistorie und Musikalische Exequien), Operetten (My fair Lady, Im weißen Rössl), Opern (Gluck Orpheus in der Unterwelt) und ein breites Spektrum von weltlicher Musik (Liebesliederwalzer, Liederzyklen von Fanny Mendelsohn) mit und ohne Instrumente.

© 2023 Klassische Musik. Erstellt mit Wix.com.

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-youtube