"Wenn alte Mauern erzählen könnten..."

Mit neuer und noch nie gehörter Geschichte und Musik aus Mittelalter und Renaissance, vorgetragen vom Ensemble „Dico Cantus“

Joseph von Laßberg, Schwager von Annette von Droste-Hülshoff und Besitzer der Burg, war ein bekannter Mittelalterforscher und stolzer Ritter.  Er scharte berühmte Gelehrte um sich und erfreute sich an Geschichten aus alter Zeit.

Tauchen Sie ein in die dunkle Vergangenheit der alten Burg. Lauschen Sie einer Geschichte aus einer Zeit, in der die Inquisition ein mächtiges Werkzeug war, um unliebsame Menschen aus dem Weg zu räumen. Eine Zeit, in der unerfüllte Liebe zum Wahn wird und Totgesagte noch am Leben sind.

Die Erzählung  wird durch Musik aus früherer Zeit illustriert.

Harfe, Gambe, Blockflöten, Streichpsalter, Laute, Mandoline und Gesang schaffen die Atmosphäre, um diese Geschichte zum Leben zu erwecken.

Die Aufführung ist auf verschiedene Räumlichkeiten einer Location zuschneidbar.

- Als „Wandelkonzert“ kann die Geschichte in zwei verschiedenen Räumen einer Burg, eines Herrenhauses, in jedem historischen Gebäude dargeboten werden

- Als normales Konzert im historischen Umfeld, auch open Air

Lassen Sie sich einnehmen von dieser Erzählung und Musik aus alter Zeit und genießen Sie die einmalige Atmosphäre bei Kerzenschein.

Premiere war am 11., eine weitere ausverkaufte Aufführung am 18. September 2021 um 19:30 Uhr

auf der Burg in Meersburg.

Weitere Termine folgen.